Seitenübersicht

Hauptmenue

Frauen-Krisentelefon

Frauen-Krisentelefon
0211.68 68 54

täglich von
10 bis 22 Uhr
professionelle Hilfe

Spendenkonto

Spendenkonto

IBAN:
DE78360100430007629431
BIC:
PBNKDEFFXXX
Bankname Postbank
Online spenden

Servicemenue

Inhalt

Veranstaltungen und Workshops

Dezember 2015

Januar 2016

Februar 2016

März 2016

April 2016

Mai 2016

Juni 2016

Die wunderbare Kraft des Lachens

Jede macht es. Jede mag es, alle kennen es, alle können es. Und fängt eine an, machen alle mit… Lachen ist wesentlich mehr als nur „lustig“ sein. Lachen ist gesund, es stärkt das Immunsystem, fördert die Kreativität und das soziale Miteinander, hilft Konflikte zu lösen und macht fit und erfolgreich im Alltag. Und das Beste ist: intensives Lachen verändert unser Denken und macht uns zu positiv gestimmten Frauen. Mit spielerischen Übun-gen finden wir leichten und schnellen Zugang zum Lachen und damit zu Intuition, Heiterkeit und Wohlbefinden. Neugierig geworden? Dann gönn Dir eine Stunde grundloses aber sinnvolles Lachen.

Montag, 14. Dezember 2015, 19 – 20.30 Uhr
Referentin: Etta Hallenga, Frauenberatungsstelle
Kosten: 3 – 8 €, Anmeldung erforderlich!

Ich möchte mich anmelden!

Offener Frauen- und Lesbentreff

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 19 – 22 Uhr
Weitere siehe August.

Feldenkrais – Den eigenen Mustern auf der Spur

Jede hat ihre eigenen Bewegungsmuster, die sich im Handeln und in der Haltung widerspiegeln. In der Feldenkrais-Methode sind die Übungen leicht und ohne Druck, weil es kein richtig oder falsch gibt. Das eigene Selbstbild wird durch das Mittel der Bewegung und der Achtsamkeit klarer und vollständiger. Die eigene Fähigkeit, dem inneren Urteilsvermögen mehr Beachtung zu schenken, fördert es, gesünder und ganzheitlicher mit sich umzugehen. Spüren lernen, was und wie wir etwas tun, eröffnet neue Wege im Alltag und führt zu mehr „Bewegungsfreiheit“.
Bitte warme, bequeme Kleidung und eine Matte mitbringen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

9-mal freitags, Beginn: 8. Januar 2016, 17 – 18 Uhr
Weitere Termine: 15. Januar bis 18. März 2016, Pause am 5. und 12. Februar 2016

Referentin: Elisabeth Polke
Kosten: 80 – 90 €
Anmeldung erforderlich!

Ich möchte mich anmelden!

Leben in Düsseldorf
Eine Gruppe für Migrantinnen und geflüchtete Frauen, die sich eigenständig und selbstbewusst in Düsseldorf bewegen wollen

Neben der Orientierung in der Stadt und im öffentlichen Nahverkehr spielen folgende Themen eine Rolle: Kita, Schule, Rechte von Frauen und Kindern, Einrichtung eines Kontos, Umgang mit Behörden und wichtigen Dokumenten, Gründung eines Haushalts, Mietvertrag, Gesundheit und Vorsorge.

8-mal freitags, Beginn: Freitag, 15. Januar 2016, 10 – 12.30 Uhr
Anmeldung erforderlich!

Ich möchte mich anmelden!

In Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Landeshauptstadt Düsseldorf

Erzählcafé – Generationendialog

„Woher sollen wir wissen wie es damals war?“, sagen die Junglesben. „Wie ist es heute?“, fragt die vorige Lesbengeneration. Also ist die logische Konsequenz: gemeinsame Treffen! Nach den großen Erfolgen der letzten Generationendialoge startet das Erzählcafé nun zum 15. Mal und auch diesmal gehts wieder auf eine Zeitreise zu den berühmten „Quatsch-Inseln“ zu spannenden Themen mit dem Fokus: Lesben früher & heute. Alle lesbischen Frauen sind herzlich eingeladen!.

Sonntag, 17. Januar 2016, ab 15 Uhr
Moderatorinnen: Amanda Klemp, Jaqueline Kasper, Louisa Voßen
Ort: PULS, lesbisch-schwules Jugendzentrum,
Corneliusstraße 28 – Ecke Herzogstraße, 40215 Düsseldorf
Kostenfrei, Anmeldung erforderlich!

Ich möchte mich anmelden!

In Kooperation mit dem Jugendzentrum PULS www.sljd.de

Qi Gong
Bewegung mit Herz für Körper und Geist Inklusives Angebot

Die Acht-Brokat-Übungen und die chinesische Heilgymnastik sind leicht erlernbare traditionsreiche Übungsabfolgen aus dem chinesischen Qi Gong. Durch langsames und häufiges Wiederholen der Übungen wird die Atmung vertieft und die gesamte Halte- und Bewegungsmuskulatur stabilisiert und gekräftigt. Die Bewegungsabfolgen führen zu einem positiven Körpergefühl und machen Entspannung in und durch Bewegung nachhaltig erlebbar.
Die Übungen sind im Sitzen durchführbar und auch für Rollstuhlfahrerinnen geeignet.

10-mal dienstags, Beginn: 19. Januar 2016, 18.15 – 19.30 Uhr
Leitung: Manuela Schulte, Gymnastiklehrerin, Qi Gong Kursleiterin
Kosten: 40 – 80 €,
Anmeldung erforderlich!

Ich möchte mich anmelden!

Offener Frauen- und Lesbentreff

Wir treffen uns jeden 3. Donnerstag im Monat von 19 – 22 Uhr. Hier wird geklönt, gegessen, gespielt, gelacht. Es werden Verabredungen für den nächsten Schwoof, fürs Kino etc. getroffen. Wir freuen uns auf Dich!

Termine: 21. Januar, 18. Februar, 17. März, 21. April, 19. Mai und 16. Juni 2016
Moderatorinnen: Amanda Klemp, Jaqueline Kasper, Louisa Voßen


Lesbians international – meet and greet

New to Düsseldorf? You want to meet other (international) lesbians? Or long time Düsseldorferin and want to greet and welcome lesbian newbies? We offer you a cozy place to talk about your experiences and get to know each other. Bring your friends and come along!

Every third Thursday, 7 pm – 9 pm, next date: 21 January 2016
Information, contact and sign up: Eva Bujny, Frauenberatungsstelle

Internationale Kochgruppe

Migrantinnen und geflüchtete Frauen sind auch mit ihren Kindern herzlich eingeladen, zusammen ihre Kochkenntnisse auszuprobieren und zu erweitern. Dabei geht es darum Kontakte zu knüpfen und miteinander beim Kochen und Essen Freude zu haben. Auf der Speisekarte sollen internationale Gerichte stehen, die lecker und preiswert sind. Die Gruppe ist angeleitet.

Jeden 4. Samstag im Monat, Beginn: 23. Januar 2016
Infos und schriftliche Anmeldung: Frauenberatungsstelle
Kosten: 2 € pro Teilnehmerin, pro Treffen.
Ort: PULS, lesbisch-schwules Jugendzentrum
Corneliusstraße 28 – Ecke Herzogstraße, 40215 Düsseldorf

In Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Landeshauptstadt Düsseldorf

WenDo – SelbstSicherheitsTraining
Fortlaufender Aufbaukurs

Wenn die erste Begeisterung vom Grundkurs verflogen ist, bringt der Alltag oft neue Situationen und Fragen. Der Aufbaukurs richtet sich an Frauen, die ihre Kraft und Durchsetzungsbereitschaft auffrischen und das gelernte des Grundkurses vertiefen wollen. Wir werden im monatlichen Training die Übungen des Grundkurses wiederholen, neue Techniken lernen und überprüfen, wieviel vom letzten Kurs noch angewendet werden kann. Körpersprache, Klarheit und die verbale Selbstverteidigung steht im Vordergrund. Dabei werden wir uns mit der Frage beschäftigen, welche Formen der Gegenwehr für jede einzelne sinnvoll und umsetzbar sind. In Rollenspielen werden wir das Gelernte auf den Alltag übertragen.

8-mal mittwochs, Beginn 3. Februar 2016, 18 – 20 Uhr
Weitere Termine: 2. März, 4. Mai, 1. Juni, 7. September, 5. Oktober, 2. November und 7. Dezember 2016
Trainerin: Martina Kuschel, Dipl. Sozialpädagogin, WenDo-Trainerin
Kosten: 80 – 160 €,
Externer Kurs: Anmeldung erforderlich bei Martina Kuschel WenDo®
E-Mail: martina.kuschel@online.de, Telefon: (02151) 53 60 06

Kreativitätsnachmittag
„um die Ecke – im Tal“

Kreativ: Ihr seid es – Ihr könnt es – Ihr habt Freude dran. Raus aus dem heimischen Sessel, weg vom eigenen Basteltisch: Wir möchten in gemütlicher-lustiger-inspirierender Runde mit Stoff, Fimo, Perlen, Filz, Papier, Farbe, Wolle, Holz,... (selbst mitzubringen) gemeinsam und jede für sich am großen Tisch basteln bzw. handwerkeln. Ein gemütlicher Plausch, Austausch von Tipps dürfen natürlich gerne die Freude am Gestalten abrunden. Mitgebrachte Kekse können den vorhandenen Kaffee und Tee gerne ergänzen.

Sonntag, 14. Februar 2016, 14 – 18 Uhr
Leitung: Michaela Findich-Lustig und Silke Farbig
Infos: Eva Bujny, Frauenberatungsstelle
Kostenfrei, Anmeldung erwünscht

Ich möchte mich anmelden!

Offener Frauen- und Lesbentreff und Lesbians international – meet and greet

Wir treffen uns jeden 3. Donnerstag im Monat von 19 – 22 Uhr. Hier wird geklönt, gegessen, gespielt, gelacht. Es werden Verabredungen für den nächsten Schwoof, fürs Kino etc. getroffen. Wir freuen uns auf Dich!

You want to meet other (international) lesbians? Or long time Düsseldorferin and want to greet and welcome lesbian newbies? We offer you a cozy place to talk about your experiences and get to know each other. Bring your friends and come along!

Donnerstag, 18. Februar 2016, 19 – 22 Uhr
Infos und Anmeldung: Eva Bujny, Frauenberatungsstelle

Irmgard Keun: „Ich lebe in einem wilden Wirbel.“

Wie ein Feuerwerk erstrahlte der literarische Ruhm der jungen Irmgard Keun am literarischen Himmel der Weimarer Republik. Die Romane „Gilgi, eine von uns“ (1931) und „Das kunstseidene Mädchen“ (1932) erzielten Rekordauflagen – und wurden bereits 1933 als „Asphaltliteratur mit antideutscher Tendenz“ verboten. Im Exil und in der Illegalität schrieb Irmgard Keun weiter, mit Humor, Bitterkeit und einer gnadenlos scharfen Beobachtungsgabe. Ihr Roman „Nach Mitternacht“ ist bis heute eine der präzisesten Beschreibungen des alltäglichen Faschismus.

Für Frauen und Männer!

Sonntag, 28. Februar 2016, 11 Uhr, Einlass 10.45 Uhr
Vorgestellt von Ingeborg Nödinger, es liest mit:
Etta Hallenga, Frauenberatungsstelle + NN
Ort: zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf
Kosten: 10 / 5 € (Düsselpass), kleines Frühstück inklusive
Anmeldung nicht erforderlich

Ich möchte mich anmelden!

Veranstalter: Heinrich Heine Salon e.V. und zakk in Kooperation mit der frauenberatungsstelle düsseldorf e.V.

Friedrichstadt und Unterbilk der Frauen
Rundgang zu Elisabeth und Luise

Welche Elisabeth gab den Namen für die Straße, wen sollte der Fürstenwall schützen und welche berühmten Schauspielerinnen gastierten einst an der Jahnstraße? Wir machen einen frauenpolitischen Rundgang zu den wichtigsten Punkten im Viertel.

Samstag, 5. März 2016, 11 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Treffpunkt: Frauenberatungsstelle
Referentin: Antje Olivier, Publizistin
Kosten: 7 €, Anmeldung erforderlich!

Ich möchte mich anmelden!

Düsseldorfer Familientreffen lesbischer Mütter und ihrer Kinder

Zum 13. Mal treffen sich Regenbogenfamilien und lesbische Paare, die ihren Kinderwunsch gerade planen! Wir wollen uns kennenlernen und vernetzen, über aktuelle Themen informieren, diskutieren, mit den Kindern spielen, leckeren Kuchen essen, lachen und Spaß haben. Das folgende Thema wird von Michaela Herbertz-Floßdorf eingeführt und in der anschließenden Diskussion ab 15.30 Uhr beleuchtet:
„Ich bin lesbisch. Ich bin Mutter. Das ist gut so!“
Im Alltag leben wir viele Identitäten, auch als Lesbe und Mutter. Wird es von lesbischen Müttern, ihren Kindern und ihrem Umfeld wirklich als normal empfunden Lesbe und Mutter zu sein? In welchen Situationen im Alltag werden diese Identitäten spürbar für lesbische Mütter und ihre Kinder? Worin liegen die besonderen Chancen und Herausforderungen? Eine Einladung zum Austausch von Kommunikations- und Handlungsstrategien für Regenbogenfamilien.
Während der Zeit des Themenschwerpunktes wird ein Kreativangebot für die 2- bis 9-Jährigen stattfinden.

Das Treffen wurde verschoben und findet in der 2. Jahreshälfte 2016 statt.
Der genaue Termin wird ab Erscheinen des neuen Programms bekannt gegeben.

In Zusammenarbeit mit der LAG Lesben in NRW (AG Regenbogenfamilien)
In Zusammenarbeit mit der LAG Regenbogenfamilien in NRW
Vorbehaltlich der Förderung durch das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW

Logo Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW  

Wenn ES passiert ist... und nicht vorbeigeht…

Auch wenn das Gewalterleben schon lange vorbei ist, leiden viele Frauen immer wieder – z.B. unter Alpträumen und Erinnerungen, die sehr belastend sind. Die Mitarbeiterin des Notrufes für vergewaltigte Frauen zeigt erfolgreiche Strategien, um mit den Folgen besser umgehen zu können. Wesentliches Merkmal dieser Veranstaltung ist, dass nicht über die eigene erlebte Gewalttat berichtet wird.
Ausgehend von der jetzigen Situation der Teilnehmerinnen werden an diesem Abend praktische Handlungsmöglichkeiten zur Selbststärkung gezeigt.

Montag, 7. März 2016, 19 – 21 Uhr
Referentin: Etta Hallenga, Frauenberatungsstelle
Kostenfrei, ohne Anmeldung

Erzählcafé – Generationendialog
Das Erzählcafé startet zum 16. Mal!

„Woher sollen wir wissen wie es damals war?“, sagen die Junglesben. „Wie ist es heute?“, fragt die vorige Lesbengeneration. Also ist die logische Konsequenz: gemeinsame Treffen! Nach den großen Erfolgen der letzten Generationendialoge startet das Erzählcafé nun zum 15. Mal und auch diesmal gehts wieder auf eine Zeitreise zu den berühmten „Quatsch-Inseln“ zu spannenden Themen mit dem Fokus: Lesben früher & heute. Alle lesbischen Frauen sind herzlich eingeladen!

Sonntag, 20. März 2016, ab 15 Uhr
Moderatorinnen: Amanda Klemp, Jaqueline Kasper, Louisa Voßen
Ort: PULS, lesbisch-schwules Jugendzentrum,
Corneliusstraße 28 – Ecke Herzogstraße, 40215 Düsseldorf
Kostenfrei, Anmeldung erforderlich!

Ich möchte mich anmelden!

In Kooperation mit dem Jugendzentrum PULS www.sljd.de

Offener Frauen- und Lesbentreff und Lesbians international – meet and greet

Wir treffen uns jeden 3. Donnerstag im Monat von 19 – 22 Uhr. Hier wird geklönt, gegessen, gespielt, gelacht. Es werden Verabredungen für den nächsten Schwoof, fürs Kino etc. getroffen. Wir freuen uns auf Dich!

You want to meet other (international) lesbians? Or long time Düsseldorferin and want to greet and welcome lesbian newbies? We offer you a cozy place to talk about your experiences and get to know each other. Bring your friends and come along!

Donnerstag, 17. März 2016, 19 – 22 Uhr
Infos und Anmeldung: Eva Bujny, Frauenberatungsstelle

WenDo – SelbstSicherheitstraining für Frauen
Grundkurs

WenDo ist ein speziell für Frauen entwickeltes Selbstsicherheitstraining. Frauen lernen, selbstbewusst aufzutreten, ihren Gefühlen zu vertrauen, Gefahren zu erkennen, Situationen einzuschätzen und sich selber ernst zu nehmen. Es wird nicht nur für den Notfall geübt, d.h. alles für den Schutz zu tun und Opferhaltungen abzubauen, sondern gerade auch für den Alltag: rechtzeitig Grenzen zu setzen, klar den eigenen Willen zu äußern, anstatt sich zu ärgern und einschüchtern zu lassen. WenDo bringt in Bewegung und tut gut! Weibliche Rollenmuster, die zu Unzufriedenheit und Angst führen, werden abgebaut, damit mehr Raum für eigene Bedürfnisse, Gesundheit und Glück entstehen kann. Alter, Sportlichkeit und Gesundheit spielen für die Teilnahme keine Rolle, da die Übungen individuell angepasst werden.

Der Kurs ist ausgebucht.

Freitag, 18. März 2016, 17 – 20 Uhr
Samstag, 19. März 2016, 10 – 15 Uhr

Referentin: Martina Kuschel, Diplom-Sozialpädagogin, WenDo-Trainerin
Kosten: 25 – 60 €, Anmeldung unbedingt erforderlich!

Ich möchte mich anmelden!

In Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Landeshauptstadt Düsseldorf

Ungewollt Kinderlos
Angeleitete Gruppe für Lesben und alleinstehende Frauen

„Eigentlich habe ich immer fest damit gerechnet, irgendwann einmal eine Familie zu haben... Jetzt ist alles anders gekommen, als ich es mir vorgestellt habe.“ Für Lesben ist es aufgrund von diskriminierenden Gesetzen und Regelungen meist sehr schwierig Kinder zu bekommen. Auch für alleinstehende Frauen ist der Kinderwunsch schwer zu realisieren und wenig anerkannt. Diese Themen bleiben häufig unsichtbar und werden gesellschaftlich kaum angesprochen.
Wir möchten ein Forum für Lesben und alleinstehende Frauen schaffen, die sich mit ungewollter Kinderlosigkeit auseinandersetzen müssen. In einer fortlaufenden Gruppe, die sich als soziales Unterstützungssystem versteht, sollen Erfahrungen ausgetauscht, Mut gemacht und Trauer geteilt werden und auch Spaß und Humor Raum haben.
Neueinsteigerinnen können vierteljährlich hinzukommen.

1-mal monatlich, Beginn: Dienstag, 22. März 2016, 19.30 Uhr
Infos und Anmeldung: Eva Bujny, Frauenberatungsstelle
Leitung: Michaela Herbertz-Floßdorf www.mundwerk-training.de
Kosten: 2 – 6 € pro Abend

Entwicklungs- und Wachstumsprozesse in den Wechseljahren

Eine aufregende Zeit im Leben und der Übergang in eine neue Lebensphase – eine Zeit des Wandels. Manchmal kann es leider auch etwas anstrengend werden. Vortrag über die Lebensthemen dieser Zeit, die hormonellen Prozesse und eine mögliche naturheilkundliche Unterstützung – sowohl von körperlichen, als auch psychischen Beschwerden.

Termin: Donnerstag, 21. April 2016, 19.30 Uhr
Referentin: Gaby Zehnpfennig, Heilpraktikerin, www.gabyzehnpfennig.de
Kosten: 2 – 6 €, Anmeldung erforderlich!

Ich möchte mich anmelden!

Offener Frauen- und Lesbentreff und Lesbians international – meet and greet

Wir treffen uns jeden 3. Donnerstag im Monat von 19 – 22 Uhr. Hier wird geklönt, gegessen, gespielt, gelacht. Es werden Verabredungen für den nächsten Schwoof, fürs Kino etc. getroffen. Wir freuen uns auf Dich!

You want to meet other (international) lesbians? Or long time Düsseldorferin and want to greet and welcome lesbian newbies? We offer you a cozy place to talk about your experiences and get to know each other. Bring your friends and come along!

Donnerstag, 21. April 2016, 19 – 22 Uhr
Infos und Anmeldung: Eva Bujny, Frauenberatungsstelle

Der kleine Start
Nebenberufliche Existenzgründung in die Selbständigkeit

Es gibt vieles zu bedenken für die Gründung neben einem Beruf, nach der Kindererziehungszeit oder aus der Arbeitslosigkeit. Dieses Seminar gibt einen Überblick über die Besonderheiten und Probleme einer Teilzeitgründung und zeigt Lösungen. Jede Frau lernt so viel Gründungswissen, dass sie selbst herausfinden kann, ob ihre Geschäftsidee tragfähig ist. Themen sind u.a.: Erlaubnisse und Meldepflichten, Berufstätigkeit in der Wohnung oder dem eigenen Haus, ab wann Kranken- und Rentenversicherung bezahlt werden muss und was das kostet, Einkommensgrenzen im Steuer- und Sozialversicherungsrecht, Fördermöglichkeiten und Zuschüsse, Kalkulation des Finanzmittelbedarfs, der Betriebskosten und der Einnahmen, das Wichtigste zur Umsatzsteuer. Zum Seminar liegt für jede Teilnehmerin eine Arbeitsmappe vor.
Bitte Unternehmensidee bei der Anmeldung angeben! Bleistift, Radiergummi und Taschenrechner werden zum Kalkulieren gebraucht.

Freitag, 22. April 2016, 15 – 20 Uhr
Samstag, 23. April 2016, 10 – 17 Uhr

Referentin: Petra Welz, Geld & Rosen,
Unternehmensberatung – Coaching – Supervision – Moderation
Kosten: 100 €, schriftliche Anmeldung erforderlich!

Ich möchte mich anmelden!

Weltweiter Tag der Regenbogenfamilien
International Family Equality Day

Wie auch in den letzten Jahren findet auf den Rheinwiesen am Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter das politische Picknick zum Aktionstag statt. Wir werden wieder auf die Situation der lesbischen und schwulen Eltern und ihrer Kinder aufmerksam machen und für gleiche Rechte in den Familienformen demonstrieren.

Sonntag, 1. Mai 2016, ab 14 Uhr
Ort: Rheinwiese am Apollo unter der Kniebrücke

In Zusammenarbeit mit der LAG Lesben in NRW (AG Regenbogenfamilien)
In Zusammenarbeit mit der LAG Regenbogenfamilien in NRW
Vorbehaltlich der Förderung durch das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW

Logo Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW  

Offener Frauen- und Lesbentreff und Lesbians international – meet and greet

Wir treffen uns jeden 3. Donnerstag im Monat von 19 – 22 Uhr. Hier wird geklönt, gegessen, gespielt, gelacht. Es werden Verabredungen für den nächsten Schwoof, fürs Kino etc. getroffen. Wir freuen uns auf Dich!

You want to meet other (international) lesbians? Or long time Düsseldorferin and want to greet and welcome lesbian newbies? We offer you a cozy place to talk about your experiences and get to know each other. Bring your friends and come along!

Donnerstag, 19. Mai 2016, 19 – 22 Uhr
Infos und Anmeldung: Eva Bujny, Frauenberatungsstelle

CSD Düsseldorf 2016

Auch in diesem Jahr wird die frauenberatungsstelle düsseldorf e.V. auf dem Straßenfest des Christopher-Street-Days mit einem Stand vertreten sein. Besonders die lesbischen Mütter mit ihren Kindern sind herzlich eingeladen, Samstag auf der Demo-Parade für lesbische Sichtbarkeit in unserem Regenbogenfamilienblock mit uns zu demonstrieren!

Freitag, 27. Mai bis Sonntag, 29. Mai 2016
Ort: Johannes-Rau-Platz

Vom Wunsch zum Kind – Wege der Familienplanung für lesbische Frauen

Ein Informations-, Diskussions- und Austauschabend zum Thema Lesben und Kinderwunsch.
Jede zweite Lesbe in Deutschland hat einen Kinderwunsch!
Welche Wege und welche unter-schiedlichen Konzepte gibt es, um diesen Wunsch zu realisieren?
 
Alle lesbischen Frauen sind herzlich eingeladen!
An diesem Abend werden auch Teilnehmerinnen der Gruppe „Lesben und Kinderwunsch“ anwesend sein.

Donnerstag, 2. Juni 2016, 19.30 – 21.30 Uhr
Fachvortrag: Michaela Herbertz-Floßdorf, www.mundwerk-training.de
Info: Eva Bujny, Frauenberatungsstelle
Die Veranstaltung ist kostenfrei, Anmeldung erwünscht!

Ich möchte mich anmelden!

In Zusammenarbeit mit der LAG Lesben in NRW (AG Regenbogenfamilien)
In Zusammenarbeit mit der LAG Regenbogenfamilien in NRW
Gefördert durch das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation,
Pflege und Alter NRW

Logo Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW  

Übersicht

WenDo – Sicherheitstraining
für Frauen mit und ohne körperlicher oder geistiger Behinderung von 18 bis 26 Jahre

Als heikel empfundene Situationen kann es immer geben. Junge Frauen mit Einschränkungen oder besonderen Belastungen erleben manchmal zusätzliche Abwertungen, Übergriffe und Beleidigungen und werden mit ihren Grenzen oft nicht wirklich ernst genommen. Selbstbewusst Nein sagen, Rechte einfordern und sich abgrenzen, können Frauen mit Einschränkungen einüben.
WenDo ist ein von Frauen entwickeltes Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskonzept, das sich bewusst an behinderte und nicht behinderte Frauen richtet. Sollten Sie unsicher sein, ob der Kurs für Sie in Frage kommt oder falls Sie besondere Hilfsmittel oder Assistenz benötigen, können Sie sich gerne direkt an die Trainerin wenden:
E-Mail: martina.kuschel@online.de, Telefon: (02151) 53 60 06

Samstag, 4. Juni 2016, 10 – 15.30 Uhr
Sonntag, 5. Juni 2016, 10 – 15.30 Uhr

Trainerin: u.a. Martina Kuschel, Dipl. Sozialpädagogin, WenDo-Trainerin
Kosten: 25 – 60 €, Anmeldung erforderlich

Ich möchte mich anmelden!

Das obige Konzept wurde von der dbb jugend nrw in Kooperation mit WenDo Rheinland entwickelt

 

Übersicht

Offener Frauen- und Lesbentreff und Lesbians international – meet and greet

Wir treffen uns jeden 3. Donnerstag im Monat von 19 – 22 Uhr. Hier wird geklönt, gegessen, gespielt, gelacht. Es werden Verabredungen für den nächsten Schwoof, fürs Kino etc. getroffen. Wir freuen uns auf Dich!

You want to meet other (international) lesbians? Or long time Düsseldorferin and want to greet and welcome lesbian newbies? We offer you a cozy place to talk about your experiences and get to know each other. Bring your friends and come along!

Donnerstag, 16. Juni 2016, 19 – 22 Uhr
Infos und Anmeldung: Eva Bujny, Frauenberatungsstelle

Seitenanfang